LIWEST: Glasfaser-Netzausbau (FTTH) in Unterweitersdorf gestartet

Im Frühjahr 2019 startet LIWEST den Ausbau von Glasfaser-Internet (FTTH – Fiber to the home) in Unterweitersdorf und bietet damit den Bürgern schon ab 2019 schnellstes Internet mit bis zu 400 Mbit/s.

Der Ausbau von Breitbandinfrastruktur für schnellste Internetanbindungen, ist für Gemeinden ein wichtiges Ziel. Leistungsstarkes Internet ist die Grundvoraussetzung für die Ansiedelung von Klein- und Mittelunternehmen, die Arbeitsplätze in der Gemeinde schaffen.

Doch auch für die Nutzung von datenintensiven Anwendungen wie Musik- und Videostreaming, die gleichzeitige Nutzung von mehreren Smartphones und Tablets über WLAN oder die Anbindung von Smart Home-Systemen ist eine schnelle Internetleitung erforderlich.

Bürgermeister Wilhelm Wurm zeigt sich erfreut über den Ausbau des regionalen Kabelnetzbetreibers LIWEST. Mit der LIWEST Glasfaser-Infrastruktur gehört Unterweitersdorf zukünftig zu den modernsten Gemeinden des Landes und kann alle Möglichkeiten der Digitalisierung voll ausschöpfen.
Der FTTH-Ausbau findet in Etappen statt. Die betreffenden Haushalte werden jeweils von der Gemeinde persönlich kontaktiert und zu einer Informationsveranstaltung geladen, bei der LIWEST über alle Maßnahmen und Möglichkeiten vorab informiert. Die ersten Glasfaser-Anschlüsse werden  2019 fertiggestellt sein.

Nähere Informationen finden Sie unter www.liwest.at.