Vorübergehende Umstellung der Wasserversorgung

Wasserhärte und Nitratgehalt erhöhen sich durch Betriebsumstellung beim Fernwasserverband Mühlviertel.

 

Durch eine vorübergehende Maßnahme ändert sich die Wasserhärte von ca. 14 auf etwa 19 Grad. Der Nitratgehalt steigt auf ca. 20 mg/l (derzeit 15 mg/l).

Betroffen ist das Versorgungsgebiet der Anlage II (Lindach) - der Ort Unterweitersdorf (Ausnahme Tiefzone), Radingdorf, Wögern, Hattmannsdorf, Reitern und Bergen.
Die Details können dem beiliegendem Schreiben des Fernwasserverbandes Mühlviertel entnommen werden.